Hier hilft Detensor
  • Akute und chronische Rückenschmerzen
  • Muskelverhärtung (Hexenschuss) und Ischias
  • Bandscheibenwölbung (Protrusion)
  • Knochenschwund (Osteoporose)
  • Verbiegung der Wirbelsäule (Skoliose)
  • Wundliegen bei Bettlägerigkeit (Dekubitus)
  • Wirbelbrüche und Kompressionen
  • Kopfschmerzen ( Cervikal-Migräne)
  • Organschäden ( z.B. Asthma)
  • In der Pädiatrie (bei funktionalen Erkrankungen)
  • Regenerierung nach sportlicher Leistung
  • Zur Vorbereitung div. Therapien